Spiritueller Impuls im "Zeichen des Baumes".
 
Lied   Der kahle Strauch- Kalenderseite vom 15.12.
Gespräch   A: „Der kahle Strauch, der dürre Stamm: sie deuten an, sie deuten an, dass doch noch etwas kommen kann“...
Dornendickicht mit der einen oder anderen Hagebutte wie es jetzt im Wald zu finden ist – und in unserer Mitte: sie deuten an, sie deuten an, dass doch noch etwas kommen kann...: Die Hagebutten-Frucht deutet schon die neue Rose an, die im nächsten Jahr aufblühen wird...

B: Wenn das Vertrauen, dass alles wieder gut wird und alles neu erblühen wird, doch ebenso stark sein könnte in Bezug auf unseren Lebensweg und unser Seelenleben, wenn wir unter Erfahrungen leiden, die unser Vertrauen ankratzen und uns verletzen... Das Leben fühlt sich doch bisweilen so an, als gingest du durch ein Dornendickicht...

A: Wäre das nicht ein schönes Zeichen der Bäume und des Rosenstrauchs für uns, die wir im christlichen Glaubensraum unterwegs sind: Dornen behalten nicht das letzte Wort. Die Lebenskraft fließt nach und drängt zu neuem Leben. Wenn aus dem kahlen, dornigen Strauch Neues erblühen kann- warum nicht bei uns?

B: Dazu gibt es doch ein wunderschönes altes Adventslied: beim Gang durch ein dorniges Dickicht lichtet sich der Weg – und Rosen blühen auf – im Dornwald

A: „ … der hat in 7 Jahr kein Laub getragen. Doch als das Kindlein durch den Wald getragen, da haben die Dornen Rosen getragen...“

B: … und nicht nur Maria trug „das Kindlein“, das göttliche Kind... Es atmet und lebt und wächst doch auch in uns, das neue Leben: Vertrauen und Hoffnung, dass letztlich alles gut wird. Maria mit dem göttlichen Kind – das sind auch wir – auf unserem Weg durch unser Leben
Lied   Maria durch ein Dornwald ging – Kalenderseite vom 15.12.
Zeichen   Der Rosenkorb wird herumgereicht und jede überreicht ihrer Nachbarin eine Rose
Segen   Unser Herz soll grünen, sagt die Hl. Hildegard,
unsere Seele blühen, unsere Liebe soll wachsen und unser Tun Frucht bringen.
Denn wir haben die Zusage unseres Gottes:
Gott sagt: In das Dunkel deiner Vergangenheit
und in das Ungewisse deiner Zukunft, in jede Rose
und in den brennenden Dornbusch lege ich meine Zusage: ICH BIN DA.

Gott sagt: In die Fülle deiner Aufgaben
und in die Leere vieler Geschäftigkeiten,
in das Gestrüpp eurer Enttäuschungen und Verletzungen
und in das Aufblühen eurer Kraft lege ich meine Zusage: ICH BIN DA.

Gott sagt: In deinen Tag heute,
in jeden Tag kommenden Advent,
in jede Stunde eures Lebens lege ich meine Zusage: ICH BIN DA.

Und ich bleibe bei euch und ich gehe mit euch in Ewigkeit. Amen.
So segne uns der Dreieine Gott:
der Vater, der Sohn und der Hl. Geist Amen.
L.-W.-L.
 
 
Herr Könemann, Diakon im Franz Sales Haus in Essen, wird in dieser Adventszeit unter dem Thema "ZEICHEN DES BAUMES" in den Sonntags-Gottesdiensten einen Tannenbaum aus einem Baumstumpf "wachsen lassen" und ihn Sonntag für Sonntag mit den Gottesdienst-Besuchern ausgestalten:
     
1. Advent:   Ein Baumstumpf mit einem kleinen Zweig wird aufgestellt.
2. Advent:   Advent: Ein Stamm- und Astgerippe wird auf den Baumstumpf aufgesetzt – ein Tannen-Nadelkleid umschließt das Astgerippe.
3. Advent:   Tannenzapfen werden als „Blüten“ an den Baum gehängt (etwas anders als Barbarazweige!).
4. Advent:   „Äpfel“ werden an den Baum gehängt.
Weihnachten:   Teelichter werden in den Baum gestellt (kleine Brettchen als „Regal“).
Silvester:   Wunderkerzen werden am Baum befestigt.
Hl. Drei Könige:   Ein Schweifstern wird an der Spitze des Baumes befestigt.
 
Im Franz Sales Haus leben, lernen und arbeiten Menschen mit einer geistigen Behinderung. In den Gottesdiensten wird auf eine anschauliche Vermittlung und einfache Sprache geachtet. Ein Mitarbeiter mit einer großen künstlerisch-handwerklichen Begabung will die einzelnen Baumelemente aus Leimholz fertigen, das auf einer Grundplatte Stand erhält.

 

 

Zum 35. Mal erschien der Essener Adventskalender
"Wir sagen euch an: Advent"
Sein Motto lautete: "
Zeichen des Baumes"

 

 
     
  Inhalt
     
  Extras
     
  Aktuelles
     
  Gemeinde
     
  Rückblick
     
  Team
     
  Bestellung
     
  Impressum
     
  Homepage