Mit Herz und Hand

Sie geht uns zu Herzen, die Zeit vor und rund um Weihnachten und den Jahreswechsel. Es sind Wochen voller guter Taten. Kleine und große Menschen zeigen, dass sie sich mögen. In diesen Wochen wollen wir besonders für andere da sein, und zwar mit „Herz und Hand“.

Der Essener Adventskalender greift „tatkräftig“ das Jahr der Barmherzigkeit auf, das von Papst Franziskus für 2016 ausgerufen wurde. In seinen Geschichten, Liedern, Spielen und Bastelideen dreht sich 2016 alles rund um das Herz, um Herzlichkeit und Menschlichkeit.

Auch die 39. Ausgabe des Kalenders richtet sich an Kinder der Vor- und Grundschule zwischen vier und zehn Jahren. Doch auch Eltern und Pädagogen werden zahlreiche Anregungen für die Zeit rund um Weihnachten finden.

In dieser Ausgabe

  • Die sieben Werke der Barmherzigkeit nach Alt-Bischof Joachim Wanke kindgerecht aufbereitet
  • Texte, Lieder und Spiele rund um Herzlichkeit und gute Taten
  • Ein besonderes Preisrätsel für ganz Kreative
  • Herzensorte – KiTa-Kinder verraten sie uns
  • An den Adventssonntagen: Eine Krippe entsteht – biblisch-meditativ und originell
  • Koch- und Bastelideen und vieles mehr

 

Mit Herz und Hand

Präsentieren den frisch gedruckten Essener Adventskalender 2016, (v.l.) Beate Schneiderwind (Chef-Redakteurin), Karin Cordes (Grafik-Designerin), Ulrich Plöger (Bonifatius Verlag), Msgr. Dr. Michael Dörnemann (Bistum Essen/Herausgeber). Foto: © Achim Pohl/Bistum Essen... mehr lesen

Die CD zum Kalender

Alle Lieder zum Anhören und als Instrumentalversion zum Mitsingen! Zu bestellen unter: http://www.a-zorn.de mehr lesen

Richtigstellung

Wir haben auf dem Kalenderblatt zum 30. November Kita-Kinder zitiert und zwar möglichst wortgetreu. Den Anspruch, dass die Kinder genau über die Verhältnisse in Albanien Bescheid wissen, haben wir nicht erhoben. Leider steckt genau in einem solchem Zitat ein Fehler: In Albanien herrscht derzeit kein Krieg, auch wenn das ein Kita-Kind behauptet hat. Wir bitten Sie, diese Fehlermeldung zu entschuldigen und nach Möglichkeit im Gespräch zu dieser Kalenderseite richtigzustellen.
Die Redaktion